Eine Herzensangelegenheit für Johanna

Schon vor einiger Zeit hat uns Johannas Mutter über unsere Website kontaktiert. Per Telefon und Email war schnell erklärt, welche Maße wir brauchen und welche Farben der Arm haben sollte – Lila, pink, hellblau und vorne eine großes Herz drauf. Aufgrund der Entfernung hat es leider ein wenig gedauert, bis konkrete Pläne feststanden und die Hand übergeben werden konnte.

Jan und ich haben an einem Wochenende eine große Tour durch Bayern gemacht, insgesamt drei Hände ausgeliefert

Zu guter Letzt sind wir dann zu Johanna und ihrer Familie ins (für uns gefühlt) tiefste Bayern gefahren.

Empfangen wurden wir von einer sehr netten, freundlichen und etwas aufgeregten Familie. Johannas zwei Schwestern waren fast genauso nervös wie Johanna selbst, dass sie nun endlich ihren rosa Arm bekommt.

Wir hatten zunächst die Befürchtung, dass Johanna eventuell noch nicht genug Kraft aufbringen kann, um den Arm zu bedienen. Allerdings war dies kein Problem. Johanna hat den Arm direkt eigenständig angeschnallt und wild probiert. Und es hat super funktioniert! Schnell wurde festgestellt, wo es zwickt und drückt, wir konnten direkt Vorort nachpolstern bis alles saß, wie es sollte. Dann bekamen wir netterweise noch etwas sehr leckeren Kuchen und sind gen Heimat gefahren.

Am nächsten Tag haben wir eine sehr schöne Email von Johannas Mutter bekommen. Der Arm wurde von allen drei Schwestern mit Glitzersteinen beklebt und drufte anstelle des Lieblingskuscheltiers in Johannas Bett schlafen. 

 

Dass der Arm so gut angekommen ist, hat uns wirklich gefreut!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© e-NABLE Germany e.V.